Priv.-Doz. Dr. Stefan Hacker, FEBOPRAS

Meine Philosophie

Ich werde oft gefragt, was für mich Schönheit bedeutet. Meine Antwort – meist nur ein verlegenes Lachen, denn Schönheit ist nichts Absolutes. Schönheit kann man nicht in Worte fassen – auch nicht als Schönheitschirurg. Schönheit ist ein Gefühl und Schönheit strahlt man aus. Wenn ich eines weiß, dann ist es, dass Schönheit in Wirklichkeit absolut individuell ist.

Mir ist klar, dass der Entscheidung zu einer ästhetischen Behandlung oft langjährige Überlegungen vorausgehen. Umso wichtiger ist es mir als Arzt, auf die individuellen Bedürfnisse all meiner Patientinnen und Patienten einzugehen. Ich nehme mir bewusst die Zeit für intensive Beratungsgespräche, um individuelle Lösungen zu finden, die den höchsten Qualitätsansprüchen der modernen plastischen, ästhetischen und rekonstruktiven Chirurgie entsprechen.

Als Plastischer Chirurg strebe ich danach, Ihnen zu helfen Ihre individuelle Schönheit strahlen zu lassen. Sich selbst schön zu fühlen – darauf kommt es an!

Dr. Stefan Hacker
Dr. Stefan Hacker

Facharzt

Meine klinische Karriere begann an der Medizinischen Universität in Wien. Die umfassende Ausbildung zum Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie absolvierte ich am AKH Wien, wo ich zuletzt als Facharzt, Lektor und Forscher tätig war. Im Zuge eines Aufenthaltes am Marienhospital in Stuttgart konnte ich insbesondere meine Techniken im Bereich der Brustchirurgie und der Handchirurgie erweitern. Als zusätzliche Qualifikation legte ich die europäische Facharztprüfung ab und bin seitdem auch Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (FEBOPRAS).

Nach meiner Zeit am AKH Wien wechselte ich für mehrere Jahre als Facharzt an eine in Europa einzigartige Spezialklinik für plastische Gesichtschirurgie in Stuttgart, wo ich mich besonders der Nasenchirurgie und der Lidchirurgie widmete. Seit 2020 betreue ich meine Patientinnen und Patienten in zwei Wahlarzt-Ordinationen, in Wieselburg und Wien.

Forscher

Neben meiner chirurgischen Tätigkeit liegt mir auch die Weiterbildung und der Austausch mit internationalen Kollegen sehr am Herzen. Als aktives Mitglied der internationalen plastisch-chirurgischen Forschungs-Community habe ich mit mehr als 100 Beiträgen bei Kongressen im In- und Ausland mitgewirkt und nationale und internationale Auszeichnungen für meine Arbeit erhalten.

Zahlreiche internationale Forschungsaufenthalte führten mich an namhafte Institutionen, wie die Harvard University in den USA und die University of Oxford in England. Der ständige Austausch mit der internationalen Kollegenschaft hat auch zu mehreren Hospitationen geführt – zuletzt an die Akademikliniken in Stockholm, eine der größten ästhetischen Kliniken Europas. Als aktives Mitglied der International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) bilde ich mich im Bereich der ästhetischen Chirurgie/ Schönheitschirurgie ständig fort.

Im Laufe meiner Karriere habe ich bisher 3 Buchkapitel in Lehrbüchern und über 60 Publikationen in nationalen und internationalen Fachjournalen publiziert. 2017 wurde ich für meine Forschungsarbeit mit dem renommierten Theodor-Billroth-Preis der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie ausgezeichnet. Für meine wissenschaftlichen Leistungen erhielt ich 2022 den Hans Anderl Award der European Association of Plastic Surgeons (EURAPS). Die Medizinische Universität Wien erteilte mir 2022 nach meiner Habilitation die Lehrbefugnis als Privatdozent.

Dr. Stefan Hacker
Dr. Stefan Hacker

Passion

Natürlich bin ich nicht nur Arzt und Forscher, aber mein Beruf ist eine meiner großen Passionen. An mich selbst stelle ich immer die höchsten Ansprüche. Ich gebe mich nicht mit Oberflächlichem zufrieden. Für mich kommt es immer auf das Detail an – in allen Belangen. Glückliche und strahlende Patientinnen und Patienten sind mein Ziel. Dabei ist es mir wichtig, stets zu meinen ethischen Prinzipien zu stehen und auch selbst authentisch und echt zu bleiben.

Wissenschaft

Forschungsergebnisse müssen Patientinnen und Patienten zu besseren Behandlungsmethoden verhelfen. Schaffen Sie sich einen Überblick über meine wissenschaftlichen Publikationen beim Besuch der folgenden Portale. 

Preise und Auszeichnungen

2022 DocFinder Patients‘ Choice Award
2022 Habilitation zum Privatdozent, Medizinische Universität Wien
2022 Hans Anderl Award – European Association of Plastic Surgeons, Neapel 
2021 DocFinder Patients‘ Choice Award
2017 Theodor Billroth Preis – Österreichische Gesellschaft für Chirurgie, Wien
2015 Posterpreis Cytosorb Anwendertreffen, Wien
2014 Wissenschaftlicher Fonds des Bürgermeisters der Stadt Wien
2014 Erasmus Reisestipendium, Oxford University Hospitals, Oxford, UK
2009 Leistungsstipendium, Medizinische Universität Wien
2008 Leistungsstipendium, Medizinische Universität Wien
2008 Posterpreis – Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie, Wien
2007 Leistungsstipendium, Medizinische Universität Wien
2006 Leistungsstipendium, Medizinische Universität Wien
2006 Förderungsstipendium, Medizinische Universität Wien
2005 Leistungsstipendium, Medizinische Universität Wien
2004 Leistungsstipendium, Medizinische Universität Wien

Mitgliedschaften

Dr. Hacker ist Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Fachgesellschaften, die meist nur Fachärzten für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie offen stehen.