Nasenkorrektur

Septorhinoplastik

Behandlungsüberblick
  • Eingriff: Dauer ca. 120-240 Min., tagesklinisch oder stationär, Vollnarkose
  • Arbeitsfähig: Gips oder Schiene für 7-14 Tage, anschließend Tape-Verband, leichte Tätigkeit nach 6 Wochen, schwere körperliche Arbeit und Sport nach 12 Wochen
  • Endresultat: abhängig vom Ausmaß der Korrektur
  • Kosten: ab 5390€ für kleine Korrekturen (z.B. Nasenspitze), ab 6990€ für große Korrekturen
Termin vereinbaren

Behandlungsüberblick

Behandlungsdetails

Die Nase ist das Zentrum unseres Gesichts. Sie ist unser ständiger Begleiter beim Riechen und Atmen. Egal ob groß oder klein, jede Nase ist individuell – genau wie der Mensch, zu dem sie gehört. Oft sind es nur kleine Details, die uns an unserer Nase stören. Ein Höcker, eine zu große Nasenspitze oder eine verschobene Nasenscheidewand können die Harmonie der Nase und somit des gesamten Gesichtes stören. Eine Nasenkorrektur (Rhinoplastik) kann hier Abhilfe schaffen und korrigiert die äußere Nase (Nasenhöcker, Langnase, Schiefnase, Sattelnase, verformte Nasenflügel, Nasensteg). Sollten funktionelle Probleme im Bereich der Nasenscheidewand vorliegen, so können diese im Zuge der Operation behoben werden (Septumplastik).

Nach Abschluss meiner Ausbildung durfte ich mehrere Jahre als Facharzt an der Klinik für Plastische Gesichtschirurgie am Marienhospital in Stuttgart tätig sein. Diese Spezialklinik widmet sich seit vielen Jahrzehnten der funktionellen und ästhetischen Nasenchirurgie. Auf Basis dieser vertiefenden und intensiven Spezialausbildung lege ich in meinen Ordinationen besonderen Wert auf eine ausführliche und individuell zugeschnitte Beratung und Operationsplanung. Im Rahmen eines Beratungsgesprächs erstelle ich gemeinsam mit meinen Patientinnen und Patienten anhand von standardisierten Fotos und Simulationen einen Behandlungsplan, der sowohl die individuellen Vorlieben als auch objektive, ästhetische Aspekte berücksichtigt.

Die Nasenchirurgie gilt nicht umsonst als eines der anspruchsvollsten Spezialgebiete der plastischen Chirurgie. Lassen Sie sich von einem Spezialisten beraten! Nur so können Sie sicher sein, dass Sie eine ehrliche, medizinisch fundierte und ästhetisch ansprechende Behandlung bekommen.

Die Operation erfolgt normalerweise unter Vollnarkose, um den maximalen Komfort für die Patientin oder den Patienten zu gewährleisten. Bei größeren Korrekturen empfehle ich nach der Operation zur Sicherheit eine Übernachtung in der Klinik. Kleinere Korrekturen sind auch tagesklinisch durchführbar.



Online einen Termin buchen

Ordination Wien Ordination Wieselburg

Behandlungsdetails

Häufige Fragen

Wie lange ist die Nase geschwollen?

Die stärkste Schwellung legt sich in den ersten 3-4 Wochen nach der Operation. Nach Abnahme des Gipses oder der Schiene ist es daher wichtig, dass ein Tapeverband angelegt wird, der die Schwellung reduziert.

Sieht man die Narben?

Der Großteil der Schnitte liegt innerhalb der Nase. Bei größeren Korrekturen ist es notwendig, zusätzlich einen kleinen Schnitt am Nasensteg zu setzen. Dieser wird jedoch ästhetisch vernäht und so gewählt, dass er in der Regel nach wenigen Monaten kaum sichtbar ist.

Brauche ich Tamponaden?

Im Normalfall sind kleine (ca. 1 Zentimeter) Tamponaden im Nasenvorhof ausreichend, die bereits nach 1-2 Tagen entfernt werden. Um den Komfort und die Atemfunktion nach der Operation zu verbessern, verwende ich Schienen aus weichem Silikon. Diese stützen die Nasenscheidewand nach der Operation und erleichtern das Atmen.

Frage stellen

FAQs

Dr. Stefan Hacker kennenlernen


Als Plastischer Chirurg strebe ich danach Ihnen zu helfen, Ihre individuelle Schönheit strahlen zu lassen.

Sich selbst schön zu fühlen - darauf kommt es an.

Termin vereinbaren

Kontakt